HTML5 Demo Interactive Web Application for mobile devices

Kein Flash mehr auf Smartphone und Tablet

Adobe betreibt seit einiger Zeit keine Entwicklung mehr für Flash auf mobilen Geräten. Das bedeutet, dass heute und zukünftig keines der wichtigen Betriebssysteme für mobile Geräte (iOS für Apple, Android) Flash zur Darstellung von Animationen und interaktiven Anwendungen nutzen kann.

Online Demo

Preview der Anwendung im Browser

App Starten

Bedarf und Perspektive

Die Zahl der Benutzer mobiler Geräte steigt. Gleichzeitig wächst der Bedarf an interaktiven Anwendungen.
Daher gilt es, diese für alle Zielgruppen, lokal, wie mobil, bereit zu stellen.


Die Technik: HTML5 ohne Hürden

Der Weg führt über die Herstellung einer interaktiven Webanwendung auf der Grundlage von Technologien, die alle modernen Web-Browser auf mobilen und stationären Computern bereit stellen:

HTML5 + CSS3 + JavaScript

BRANDEL & GERLACH: von technischer Beratung bis zu FullService

Mit unserer Erfahrung auf dem Gebiet komplexer Flash-Anwendungen einerseits und dem professionellen Know-How klassischer Webentwicklung und neuer interaktiver Technologien andererseits betreuen wir die Umsetzung Ihrer interaktiven HTML5-Anwendung von der Konzeption über die Gestaltung bis zur Programmierung, übernehmen aber auch Teilleistungen bei Bedarf.

Leistungsfähig dank kreativem Netzwerk

Dabei kommt uns die gewachsene Struktur unseres Dienstleister-Netzwerks zugute. Das dient auch dem Kunden, der stets nur einen Ansprechpartner für alle Projekt-immanenten Leistungen benötigt, wir koordinieren die Teilleistungen, falls gewünscht.

3D-Illustration für Ihr Projekt

Ein wichtiger Partner von BRANDEL & GERLACH ist das 3D-Visualisierungs-Team von KONTOR B3.

Gerade in Verbindung mit 3D-Darstellungen bietet HTML5 vielfältige Möglichkeiten Produkte interaktiv zu präsentieren. Drehen und bewegen von Objekten, Explosionseffekte oder zeigen und manipulieren von Mehrschichtigkeit beschreiben beispielhaft den 3D-Mehrwert.

Das Wissen um die Anforderungen und Abhängigkeiten zwischen Programmierung und 3D-Illustrationen hat sich hierbei in umfangreiche Projekte bereits bestens bewährt. Kommunikationswege und Abstimmungsprozesse sind eingespielt, Reibungsverluste werden minimiert und geben mehr Energie und Zeit für die Umsetzung.